Grundlagenuntersuchungen im Verkehr und Methodik der Infrastrukturbewertung - ältere Projekte
Erstellung eines Datenbanksystems für die Erfassung von Gebäudedaten (647)

Auftraggeber: RINAS Ingenieurgesellschaft mbHburg
Zeitraum: 2005

---

Verkehrswirtschaftliche Untersuchung für den Raum Itzehoe-Brunsbüttel unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Bau der BAB A20 (644)

Auftraggeber: in Zusammenarbeit mit SSP Consult
Zeitraum: 2005

---

Fortschreibungsprogramm zur Berechnung der regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens und Anwendung für 2004 (639)

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg
Zeitraum: 2005

---

Wirtschaftliche Machbarkeitsuntersuchung einschließlich Kosten-Nutzen-Analyse für die Errichtung eines Breakbulk-Terminals im Hafen Brake (636)

Auftraggeber: J. Müller Breakbulk Terminal GmbH & Co. KG
Zeitraum: 2005

---

Erstellung einer Transport-Datenbank für die Euregio Maas –Rhein (634)

Auftraggeber: Provinz Limburg(Konsortium mit NEA)
Zeitraum: 2005-2006

---

Nachweis der Wirtschaftlichkeit der Nordansteuerung Stralsund (632)

Auftraggeber: Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund
Zeitraum: 2004

---

Ermittlung von Kaufkraftparitäten in Ländern Mittel- und Osteuropas und Einrichtung einer entsprechenden Datenbank (629)

Auftraggeber: Europäische Kommission Eurostat Luxemburg
Zeitraum: 2004-2008

---

Methodenstudie zur Prognose der deutschlandweiten Verkehrsverflechtung 2020 (627)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Zeitraum: 2004-2008

---

Unterstützung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen bei der Abstimmung und Umsetzungsvorbereitung ihres Hafenkonzeptes (siehe Projekt 567) (622)

Auftraggeber: Ministerium für Verkehr,Energie und Regionalentwicklung Nordrhein-Westfalen
Zeitraum: 2003-2008

---

Anwenderhandbuch Bewertungsmethodik BVWP 2003 (613)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bonn
Zeitraum: 2003/2004

---

Nutzen-Kosten-Untersuchung für einen neuen Tiefwasser-Containerhafen in Wilhelmshaven (596)

Auftraggeber: JadeWeserPort Entwicklungsgesellschaft mbH
Zeitraum: 2003

---

Kosten und Investitionen in das Trans-Europäische Transport Netz zwischen 1996 und 2010 und seine Verbindungen zu benachbarten Regionen einschließlich eines Inventars des technischen Zustands im Jahr 2000 (576)

Auftraggeber: Europäische Kommission
Zeitraum: 2001/2002

---

Mitarbeit im Arbeitskreis „Internationale Arbeitsteilung“ im Rahmen der Mobilitätsoffensive des Bundeskanzlers (574)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Zeitraum: 2001/2002

---

Verbesserungen des Güterverkehrs in der Region Stuttgart - Potentialschätzungen (570)

Auftraggeber: Kompetenzzentrum Region Stuttgart GmbH
Zeitraum: 2001

---

Schätzung von Anzahl und Größe Bremerhaven anlaufender Hauptschiffe im Containerbereich (564)

Auftraggeber: Eurogate GmbH
Zeitraum: 2001

---

Perspektiven für den Düsseldorfer Hafen (563)

Auftraggeber: Stadtwerke Düsseldorf AG
Zeitraum: 2001

---

Nutzen – Kosten – Untersuchung für Ausbauvarianten der Außenweser (562)

Auftraggeber: Senat für Wirtschaft und Häfen, Bremen
Zeitraum: 2001

---

KV-Anlage Hafen Stuttgart: Vorbereitung eines Antrags für die Terminalförderung (559)

Auftraggeber: Hafen Stuttgart GmbH
Zeitraum: 2001

---

Verkehrswirtschaftliche Untersuchungen/ großräumige Planungen für Bundesfernstraßen: Methodische Beratung (558)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen / IVV-Aachen Unterauftrag
Zeitraum: 2001

---

Technische und ökonomische Auswirkungen der Containerschiffsgrößenentwicklung auf die Bremischen Häfen (557)

Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen; Senat für Häfen, überregionalen Verkehr und Außenhandel
Zeitraum: 2001

---

Thematisches Netzwerk zum Thema Methodik der Verfahrens-und Projektbewertung TRANS-TALK (547)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Zeitraum: 2000/2001

---

Methodische Vorbereitung und inhaltliche Koordinierung der Fertigstellung des gesamtwirtschaftlichen Bewertungsverfahrens zur Überarbeitung des Bundesverkehrswegeplanes 1992 (BVWP’92) (542)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Zeitraum: 2000

---

Konzeption für einen umweltverträglichen regionalen Güterverkehr im „Städtenetz EXPO-Region“ (538)

Auftraggeber: Universität Hannover Institut für Verkehrswirtschaft, Straßenwesen und Städtebau
Zeitraum: 1999/2000

---

Numerische Aktualisierung interner und externer Beförderungskosten für die Bundesverkehrswegeplanung (BVWP) auf den Preisstand des Jahres 1998 (537)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Zeitraum: 1999/2000

---

Ergänzung der Methodik für die Bundesverkehrswegeplanung: Berücksichtigung der Auswirkungen von Verbesserungen der Hinterlandverkehrsinfrastruktur auf den See- bzw. Flughafenwettbewerb (535)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Zeitraum: 1999/2000

---

Sensitivitätsuntersuchungen zu den Auswirkungen vorgeschlagener Veränderungen der Bewertungsverfahren auf die Ergebnisse der gesamtwirtschaftlichen Projektbewertungen zum BVWP '92 (526)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
Zeitraum: 1999

---

Harmonisierung der Verkehrs- und Bewertungsmodelle beim Verkehrsträger Straße im Verfahren des BVWP (518)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, i. UA. von Heusch-Boesefeldt
Zeitraum: 1999

---

SITPRO - Wirkungen des FTE-Programms der EU im Sektor Verkehr (517)

Auftraggeber: EU-Kommission, DG VII
Zeitraum: 1999

---

Einfluss räumlicher Gegebenheiten (Topographie, Baugrund, Bebauungsdichte u.a.) auf die Projektbewertung in der Bundesverkehrswegeplanung (516)

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bonn
Zeitraum: 1999

---

Erfassung und Evaluierung der Kriterien, die den Modal Split zwischen der Binnenschifffahrt und den konkurrierenden Verkehrsträgern beeinflussen (509)

Auftraggeber: Bundesminister für Verkehr
Zeitraum: 1998/1999

---

Strategische Bewertung der Entwicklung in Verkehrskorridoren, der Verbesserung transeuropäischer Netze und deren Erweiterungen in mittel- und osteuropäischen Staaten und Staaten der GUS (Konsortium mit anderen europäischen Partnern) (498)

Auftraggeber: EU-Kommission, DG VII
Zeitraum: 1998-1999

---

Vorstudie zur Erfassung und Evaluierung infrastrukturrelevanter Kriterien, die den Modal-Split zwischen der Binnenschifffahrt und den konkurrierenden Verkehrsträgern beeinflussen (489)

Auftraggeber: Wasser- und Schifffahrtsamt Köln
Zeitraum: 1997

---

Modernisierung der Verfahren zur Schätzung der volkswirtschaftlichen Rentabilität von Projekten der Bundesverkehrswegeplanung (479)

Auftraggeber: Bundesminister für Verkehr, Bonn
Zeitraum: 1997-1998

---

Analyse des BVWP-Verfahrens in Methodik und Ablauf (478)

Auftraggeber: Bundesminister für Verkehr, Bonn/ Unterauftrag von Heusch-Boesefeldt
Zeitraum: 1997

---

Numerische Aktualisierung interner und externer Beförderungskosten für die Bundesverkehrswegeplanung (BVWP) (476)

Auftraggeber: Bundesminister für Verkehr, Bonn
Zeitraum: 1997-1998

---

Sozioökonomische und räumliche Wirkungen des Verkehrs (Konsortium mit anderen europäischen Instituten) (466)

Auftraggeber: EU-Kommission
Zeitraum: 1996/1997

---

Methodik zur fortschreibungsfähigen Abschätzung der regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens (direkte und indirekte Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte) (459)

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg
Zeitraum: 1996

---

Einbeziehung der Seehäfen in die Transeuropäischen Verkehrsnetze (439)

Auftraggeber: EU-Kommission
Zeitraum: 1995

---

Nutzen-Kosten- und "multi-criteria-" Analysen für neue Transportinfrastruktur im Bereich der Binnenwasserstraßen (432)

Auftraggeber: EU-Kommission
Zeitraum: 1994

---

Berücksichtigung realer Preisstruktureffekte in ökonomischen Systemanalysen für die Bundesverkehrswegeplanung (428)

Auftraggeber: Bundesminister für Verkehr, Bonn
Zeitraum: 1994/1995

---

Bewertungsmethoden für Projekte an Binnenwasserstraßen (423)

Auftraggeber: EU-Kommission
Zeitraum: 1994

---

Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisfortschritte im Umweltschutz für die Bundesverkehrswegeplanung (BVWP) (399)

Auftraggeber: Bundesminister für Verkehr, Bonn
Zeitraum: 1993/1994

---

Dokumentation der Bewertungsverfahren für den Bundesverkehrswegeplan 1992 (390)

Auftraggeber: Bundesminister für Verkehr, Bonn
Zeitraum: 1992

Nach oben